Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Nachhaltig investieren

Mit einer Geldanlage bei Oikocredit unterstützen Sie Menschen auf Augenhöhe

Informationen zur Geldanlage
Informationen zur Geldanlage

GUARDIAN, Gramalaya Urban and Rural Development Initiatives and Network - Toiletten und sauberes Wasser für benachteiligte Haushalte

GUARDIAN, Gramalaya Urban and Rural Development Initiatives and Network

Toiletten und sauberes Wasser für benachteiligte Haushalte

Indien

Die Mikrofinanzinstitution Gramalaya Urban and Rural Development Initiative and Network (GUARDIAN) wurde 2007 gegründet. Mithilfe ihrer Finanzdienstleistungen möchte sie zu einer gesunden Gesellschaft in einem sicheren Umfeld beitragen. Guardian bietet sechs Kreditprodukte an, die ausschließlich für den Zugang zu sauberem Trinkwasser und Sanitäreinrichtungen bestimmt sind. Zudem sensibilisiert sie in Schulungen für Hygiene und Sanitärfragen.

Trotz der bemerkenswerten wirtschaftlichen und sozialen Erfolge Indiens ist der Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen für viele Menschen in vielen Teilen des Landes immer noch ein Luxus, besonders in ländlichen Regionen. Da solche Anlagen in den Häusern fehlen, müssen die Menschen öffentliche Wasserstellen und offene Toiletten benutzen, die die öffentliche Gesundheit gefährden.

Oikocredit unterstützt mit einem Kredit die nachhaltigen Anstrengungen der MFI zur Verbesserung der Lebensbedingungen in Bezug auf Sanitäranlagen und Wasserversorgung. Außerdem fördert GUARDIAN den Bau umweltfreundlicher Anlagen. Und schließlich wird die Organisation von einem kompetenten Team geleitet, das alle Gewinne reinvestiert, um mehr Kundinnen und Kunden zu unterstützen.

Mit dem Oikocredit-Darlehen wird GUARDIAN Kredite für etwa 2.500 Frauen in ländlichen Gebieten bereitstellen. Zusätzlich bekommen Haushalte technische Hilfe bei Fragen zur Nutzung und Wartung der Anlagen. Ein stärkeres Hygienebewusstsein kommt indirekt auch ihren Gemeinschaften zugute.

Laden Sie dieses Projekt als PDF