Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

OikoLink

Eine Reise durch Ghana

OikoLink_2020_2_Titel_Ghana.jpg

Die diesjährige Studienreise führt Oikocredit-MitarbeiterInnen nach Westafrika in das Land des Goldes, Öls und natürlich des Kakaos. Erfahren Sie, welche soziale Wirkung Oikocredit in Ghana erzielt.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
OikoLink_2020_2.pdf1,1 MBapplication/pdfdownload

Der Blick aufs Wesentliche

OikoLink_Titel_Wirkungsmessung

Wir sprachen mit Ging Ledesma, Direktorin Soziale Wirkung und Innovation bei Oikocredit International, darüber, was hinter den Zahlen im jüngsten Wirkungsbericht steckt.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
OikoLink_Wirkungsmessung528,9 kBapplication/pdfdownload

Bolivien: Zutaten für die Zukunft

Titelblatt 19/3

Obst, Gemüse, Eier, Wurst und Käse sind für uns Zutaten eines schmackhaften Mahls. Für die indigenen bolivianischen Schülerinnen und Schüler der Landwirtschaftsschule Colonia Piraí ist es mehr – es sind die Zutaten für ihre Zukunft.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
OikoLink_Bolivien.pdf917,4 kBapplication/pdfdownload

Peru: Hoch hinaus

Titelblatt19/2

In den peruanischen Anden leben Menschen in Höhen über 4000 Meter und züchten seit Generationen auf traditionelle Weise Alpakas. Doch oft ist es für die Bäuerinnen und Bauern schwer, hochwertige Wolle produzieren und zu einem guten Preis verkaufen zu können.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
Oikolink_Peru860,7 kBapplication/pdfdownload

Ältere Ausgaben sind nicht online verfügbar.