Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Suche

Mehr als nur Geld

um den Menschen in Entwicklungs- und Schwellenländern ein selbstbestimmtes Leben zu gewährleisten und auch in herausfordernden Zeiten helfen:

  • Bildung ist ein zentrales Element zur persönlichen und beruflichen Entwicklung
  • Bildung ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe und fördert die Gemeinschaft
  • neue Herausforderungen und Krisen bedürfen passender Ausbildungs- und Schulungsprogramm

Oikocredit-Fakten zur Entwicklungsfinanzierung PLUS

  • Soziale Arbeit der Oikocredit-Partner wird bei der Finanzierungsvergabe überprüft und im Verlaufe der Zusammenarbeit unterstützt
  • 45 Beratungs- und Schulungsmassnahmen in 2016 in den Schwerpunkten:
    • Finanzwesen
    • Landwirtschaft
    • Bewertung und Überprüfung der Finanzwirkung auf Kundenenbene
  • Oikocredit-Programm zu den Folgen des Klimawandels
  • Soforthilfe und Begleitung bei Natur- und Umweltkatastrophen
  • Fortführung unseres Engagements und Vor-Ort-Büros auch während politischer und wirtschaftlicher Krisen
  • Beitrag zu den UN-Entwicklungszielen

Einblicke in unsere Arbeit

RSS icon linking to RSS overview

Schweizer Geldanlage für indische Toiletten

Susila hat nun fließendes Wasser, eine Dusche und eine separate Toilette Januar 2018 600 Millionen Menschen in Indien haben keine ausreichende Sanitärversorgung und keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unvorstellbare hygienische Bedingungen gefährden die Gesundheit, besonders von Kindern, und stellen eine erhebliche soziale Belastung für Mädchen und Frauen dar. Schweizer Anlegerinnen und Anleger der Genossenschaft Oikocredit schaffen mit ihrer sozialen Geldanlage Perspektiven. Mehr erfahren

Schweizer Hilfe für erdbebengeschädigte Landwirtschaftspartner in Ecuador

lp-highlight-fortaleza-pe-2002-02.jpg September 2017 Im April 2016 verwüstete in Ecuador ein Erdbeben der Stärke 7,8 ganze Landstriche. Über 600 Menschen kamen ums Leben. Betroffen war vor allem die Bevölkerung an der Pazifikküste. Zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe kamen zu Schaden, darunter einige Partnerorganisationen von Oikocredit im Küstengebiet. Betroffene Kooperativen können auch in schweren Zeiten auf Oikocredit zählen. Mehr erfahren

Unsere Geldanlage bei Oikocredit erfolgt mit der Überzeugung und dem Wissen, dass unser Geld dort sinnvoll eingesetzt wird.

Markus Brun Fastenopfer – Leiter Bereich Süd

Kontakt

Oikocredit deutsche Schweiz
Haus zum Schwert
General-Guisan-Strasse 47
8400 Winterthur
workT: +41 (0)44 240 00 62