Oikocredit Geld-Report
Oktober 2019

Oikocredit deutsche Schweiz unterstützt die Konzernverantwortungsinitiative. Die Initiative fordert eine Selbstverständlichkeit: Wenn Schweizer Konzerne wie Glencore im Ausland die Luft verschmutzen oder das Trinkwasser vergiften, dann sollen sie dafür auch geradestehen.

Unterdessen gibt es schon 250 Lokalkomitees in denen sich tausende Engagierte auf Gemeindeebene für die Initiative einsetzen. Und über 30'000 Unterstützer/-innen haben eine Fahne am Balkon aufgehängt, um die Initiative sichtbar zu machen.

Wollen Sie sich in einem Lokalkomitee engagieren, eine Fahne aufhängen oder Leserbriefe schreiben?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung >
 

Warum Konzernverantwortung?

Prof. Peter Kirchschläger vom Unterstützungskomitee der KOVI steht in unserer Radiosendung Rede und Antwort. Er spricht über ethische Verantwortung.

Hier die Radiosendung hören >
 

Teeverarbeiter erhält Darlehen

Solidaridad half der ugandischen Kayonza Growers Tea Factory ein Darlehen von Oikocredit in Höhe von 3,15 Mio. USD zugunsten 7.500 KleinbäuerInnen zu erhalten.

Hier Beitrag lesen >
 
Folgen Sie uns auf

Oikocredit deutsche Schweiz • Haus zum Schwert • General-Guisan-Strasse 47 • 8400 Winterthur
T: +41 (0)44 240 00 62 • E: deutsche.schweiz@oikocredit.ch • www.oikocredit.ch