Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Oikocredit-Geldanlage wird noch attraktiver

Oikocredit-Geldanlage wird noch attraktiver

200415_bedingungen-zur-zeichnung_cover28. April 2020

AnlegerInnen können ab Juli den Verkauf ihrer Oikocredit-Anteilscheine jederzeit auf den nächsten Monatswechsel hin verlangen. Die bisherige "Kündigungsfrist" und Mindesthaltedauer entfallen.

Oikocredit deutsche Schweiz passt seine Bedingungen zur Zeichnung von Anteilscheinen an. Grund dafür ist das neue Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) sowie neue Richtlinien zum Zweck, weltweit die Konditionen aller Oikocredit-AnlegerInnen anzugleichen.

Über die Anpassungen werden alle Mitglieder bis Ende April auf dem Postweg informiert. Die neuen Bestimmungen gelten ab Juli, AnlegerInnen brauchen nichts zu unternehmen.

Downloads:

« Zurück