Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Rückschau auf 2018 und ein Blick nach vorne

Rückschau auf 2018 und ein Blick nach vorne

Thos Gieskes.jpg20. Februar 2019

Oikocredits Geschäftsführer Thos Gieskes lässt 2018 Revue passieren und skizziert die weiteren Aussichten für die Genossenschaft.

2018 jährte sich zum 50. Mal das Treffen des Ökumenische Rates der Kirchen, bei welcher die Idee von Oikocredit geboren wurde. Rückblickend sind wir stolz auf das, was Oikocredit in den vergangenen Jahrzehnten geleistet hat.

In den letzten Jahren hat sich unser Tätigkeitsfeld rapide gewandelt und eine Vielzahl externer Trends wirken sich auf unsere Arbeit aus. Unsere soziale Wirkung ist zwar weiterhin beträchtlich, doch stehen unsere Finanzergebnisse – wie bereits im jüngsten Jahresbericht erläutert – unter Druck. Das liegt in erster Linie am weltweiten Niedrigzinsumfeld, das bereits seit mehreren Jahren anhält, sowie dem zunehmenden Wettbewerb im Bereich verantwortliches Investieren.

Unsere aktualisierte Strategie ermöglicht uns, diese Themenkomplexe anzugehen. Wir haben bereits begonnen, Maßnahmen zur Verbesserung unserer Finanzergebnisse umzusetzen, indem wir uns primär auf unsere Schwerpunktbereiche und -märkte konzentrieren. Gleichzeitig straffen wir u. a. Komplexitäten sowie die Kostenstruktur in unserer Organisation. Wir haben uns ehrgeizige Ziele gesetzt, um gemeinsam mit unseren Partnern weiterzuwachsen und die soziale Wirkung für deren KundInnen zu maximieren.

Obwohl 2018 ein schwieriges Jahr war, konnten wir in unserem Projektfinanzierungsportfolio zielkonform ein bescheidenes Wachstum verzeichnen. Überdies setzte sich dank der Arbeit von Oikocredits Förderkreisen der stetige Mittelzufluss von unseren Mitgliedern und AnlegerInnen fort. Bei der Umsetzung unserer aktualisierten Strategie im vergangenen Jahr haben wir gute Fortschritte erzielt und der Nutzen zeigt sich bereits.

Wie geplant und bereits zu einem früheren Zeitpunkt erläutert, werden die aktuell umgesetzten Veränderungen noch in diesem Jahr Wirkung zeigen. Daher bleiben unsere Finanzergebnisse für 2018 unter Druck; erst ab 2019 dürfte sich der strategische Richtungswechsel positiv in unseren Finanzergebnissen niederschlagen. Unsere Finanzergebnisse werden derzeit geprüft – dazu mehr in Kürze in unserem Jahresbericht.

Organisatorische Veränderungen sind selten leicht, aber es ist wichtig, dass wir uns weiterentwickeln und dem Wandel anpassen, um als Institution relevant zu bleiben. Unser Anspruch, soziale Wirkung zu erzielen, wird auch weiterhin im Zentrum dieses Wandels stehen, und wir fühlen uns nach wie vor dem Anspruch verpflichtet, mit unserer Arbeit die Lebensumstände einkommensschwacher Menschen und Gemeinschaften zu verbessern.

Durch unsere über 40 Jahre Erfahrung beim sozial verantwortlichen Investieren, unseren loyalen Stamm an AnlegerInnen, unserem weltweiten Netzwerk aus Partnerorganisationen und Büros vor Ort sowie engagierte MitarbeiterInnen und Ehrenamtliche sind wir einzigartig für diese Aufgabe prädestiniert. Ich bin zuversichtlich, dass wir dank dieser einzigartigen Kombination unsere strategischen Ziele erreichen und unsere Position als führende Kraft beim sozial verantwortlichen Investieren stärken werden.

« Zurück