Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Sendereihe: "Rettet Ihre Geldanlage die Welt" (Radio Maria)

Sendereihe: "Rettet Ihre Geldanlage die Welt" (Radio Maria)

18_RadioMaria_Sendereihe_Kaffee_Titelbild

Unbeobachtet von der Öffentlichkeit gestaltet Ihre Geldanlage die Welt von morgen. Die Genossenschaft Oikocredit hat sich seit 1975 als nachhaltiger Finanzakteuer einen Namen gemacht. Über 56'000 AnlergerInnen ermöglichen heute mit ihrer nachhaltige Geldanlage bei Oikocredit die Finanzierung von sozialen und ökologischen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Gemeinsam mit Martin Werner von Oikocredit deutsche Schweiz möchten wir Sie anhand von aktuellen Alltagsthemen über die Bedeutung Ihrer Geldanlage für eine lebenswerte Welt von morgen informieren.

Sendeübersicht

Ausgabe Thema Gäste Link zur Sendung
Nr. 16/ Oktober 19 «Nachhaltige Geldanlage für wen?» Verein CRIC in Bearbeitung
Nr. 15/ September 19

«Konzerne in der Verantwortung.»

Verein Konzernverantwortungsinitiative in Bearbeitung
Nr. 14/ August 19

«Aktionäre für nachhaltiges Wirtschaften.»

Actares in Bearbeitung
Nr. 13/ Juni 19

«Sklaven- und Kolonialgeschichte.»

Stiftung Cooperaxion Nr. 13 hier hören
Nr. 12/ Mai 19

«Die süsse Nuss.»

Pakka Nr. 12 hier hören
Nr. 11/ April 19

«Fastenkampagne: Gemeinsam für starke Frauen. Gemeinsam für eine gerechte Welt.»

Fastenopfer Nr. 11 hier hören
Nr. 10/ März 19

«Rendite oder voller Magen? Ihre Geldanlage und die Landwirtschaft in Lateinamerika.»

Fokus Bolivien

Nr. 10 hier hören
Nr. 9/ Februar 19

«Rendite oder voller Magen? Ihre Geldanlage und die Landwirtschaft in Lateinamerika.»

Fokus Peru

Oikocredit Baden-Württemberg (DE) Nr. 9 hier hören
Nr. 8/ Januar 19

«Rendite oder voller Magen? Ihre Geldanlage und die Landwirtschaft in Lateinamerika.»

Fokus Ecuador

Nr. 8 hier hören
Nr. 7/ Dezember 18

«Klimakiller Staat? Zivile Akteure verklagen den Staat.»

KlimaSeniorinnen Schweiz Nr. 7 hier hören
Nr. 6/ November 18

«Klimakiller Geldanlage? Banken können auch anders.»

Alternative Bank Schweiz Nr. 6 hier hören
Nr. 5/ Oktober 18

«Klimakiller Geldanlage? Desinvestment als Handlungsoption für Jedermann.»

fossil-free Schweiz Nr. 5 hier hören
Nr. 4/ September 18

«Klimakiller Geldanlage? Finanzakteure und Ihre Rolle im Klimaschutz.»

Klima-Allianz Nr. 4 hier hören
Nr. 3/ August 18

Soziale Geldanlage interessiert mich nicht die Bohne?: Der gerechte Preis für den Kaffeebauern.

Crowdcontainer Nr. 3 hier hören
Nr. 2/ Juli 18

Soziale Geldanlage interessiert mich nicht die Bohne?: Umwelt- und Klimaschutz im Kaffeeanbau

Original Food Nr. 2 hier hören
Nr. 1/ Juni 18

Soziale Geldanlage interessiert mich nicht die Bohne?: Fairer Kaffeegenuss und Ihr Sparbuch

Swiss Fair Trade Nr. 1 hier hören

Ausstrahlung jeweils am ersten Freitag des Monats um 13 Uhr (Wiederholung am ersten Sonntag des Monats um 19 Uhr) bei Radio Maria.

« Weitere Nachrichten lesen