Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Nachhaltige Geldanlage bei Oikocredit

Positive Wirkung erzielen Attraktive Alternative Genossenschaft seit 1975

Geldanlage mit Sinn
Geldanlage mit Sinn

Online-Veranstaltung für Kirchgemeinden: Kirche und nachhaltiges Investment

Online-Veranstaltung für Kirchgemeinden: Kirche und nachhaltiges Investment

header_kirche-geld.jpg03. November 2020

Klimafreundlich, ökologisch und sozial verantwortungsvoll Geld anlegen als Kirchgemeinde, Pfarrei oder kirchliche Organisation? Oikocredit deutsche Schweiz organisiert gemeinsam mit Brot für Alle, der Reformierten Kirche des Kantons Zürich und weiteren Partnern eine Online-Impulsveranstaltung am 17. November.

Kirche und nachhaltiges Investment
– klimafreundlich, ökologisch und sozial verantworungsvoll Geld anlegen
Dienstag, 17. November 2020, 17:30 – 19:30
Online-Teilnahme, Anmeldung unter maillard@bfa-ppp.ch

Angesprochen sind insbesondere Finanzverantwortliche und Kirchgemeinderätinnen und -räte, aber auch Gemeindeleiter und Pfarrpersonen. Sie alle stehen gegenüber Kirchenmitgliedern und der Bevölkerung vor der Herausforderung, nachhaltig mit dem verwalteten Vermögen umzugehen.

Beiträge und Referate:

  • Dieter Zaugg, Reformierte Kirche Kanton Zürich
  • Yvan Maillard Ardenti, Brot für alle
  • Lukas Stücklin, Invethos
  • Michael Diaz, Alternative Bank Schweiz
  • Silvio Krauss, Oikocredit
  • Praxisbeispiele aus Hilfswerken und kirchennahen Organisationen

Moderierte Diskussion

Die Veranstaltung wird unterstützt von der Reformierten Kirche Kanton Zürich, Brot für alle, Fastenopfer, oeku und Oikocredit.

Infos und Anmeldung: maillard@bfa-ppp.ch

« Zurück

Einblicke in unsere Arbeit

Kakao-KleinproduzentInnen in Westafrika unterstützen

Yves Komaclo.jpg29.12. Die Kakaoproduktion ist eine wichtige Einkommensquelle in Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste), Ghana und Nigeria. Wir haben Yves Komaclo, den Investmentmanager für Westafrika bei Oikocredit, interviewt, um zu erfahren, wie Oikocredit den Kakaosektor aktuell unterstützt. Lesen Sie weiter

Oikocredit investiert 7 Millionen Euro zur Unterstützung von kleinbäuerlichen KakaoproduzentInnen in Côte d'Ivoire

ECOO-CI-3922.12. Die drei Kredite werden den Export der Kakaoproduktion 2020-2021 für bis zu 35'000 KleinbäuerInnen unterstützen. Lesen Sie weiter

Dritter Quartalsbericht 2020: Stabilität wahren

Entwurf_Nachrichten.png17.11. Vier Mal im Jahr veröffentlicht Oikocredit Zahlen und Fakten für das vorangegangene Quartal. Dieser Beitrag enthält zusätzliche Hintergrundinformationen, um unseren AnlegerInnen und anderen Interessierten einen Einblick in die Entwicklungen im dritten Quartal 2020 zu bieten. Lesen Sie weiter

Weitere Einblicke in unsere Arbeit

Unsere Geldanlage bei Oikocredit erfolgt mit der Überzeugung und dem Wissen, dass unser Geld dort sinnvoll für kleinbäuerliche Landwirtschaft eingesetzt wird.

Markus Brun Fastenopfer – Leiter Bereich Internationale Zusammenarbeit

Oikocredit deutsche Schweiz

  • 2'600 InvestorInnen

    aus der Deutschschweiz

  • 65 Mio. Franken

    investiertes Kapital aus der Deutschschweiz

  • Seit 1983

    Oikocredit in der Deutschschweiz

Mehr Fakten und Zahlen