Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Nachhaltige Geldanlage bei Oikocredit

Positive Wirkung erzielen Attraktive Alternative Genossenschaft seit 1975

Geldanlage mit Sinn
Geldanlage mit Sinn

Energie, die das Leben verändert

Energie, die das Leben verändert

2227-pepl-in-1500pxs-01.jpg10. Oktober 2018

Klick – die Lampe leuchtet. Ein einfacher Handgriff, der das Leben der indischen Näherin Suparna Samanta verändert hat.
Lange sah ihr Alltag anders aus. Sobald die Sonne untergegangen war, kam sie zum Einsatz: die Kerosinlampe.

Aufgrund fehlender Stromanschlüsse oder häufiger Stromausfälle sind Kerosinlampen die am weitesten verbreitete Beleuchtung in Indien und anderen Entwicklungs- und Schwellenländern. Sie produzieren zwar Licht, sind aber teuer und bergen zahlreiche Gesundheitsrisiken. Die gefährlichen Dämpfe des Kerosins belasten die Augen und die Atemwege.

 

Alltag im Wandel

Mit ihrer neuen, vom Stromnetz unabhängigen Solarzelle des Oikocredit-Partners Punam Energy Private Ltd. gehören diese Sorgen der Vergangenheit an. Eine Lampe und ein Ventilator erlauben der Handwerkerin das angenehme Arbeiten zu später Stunde. Dies bessert nicht nur ihr Haushaltseinkommen auf; ihre beiden Töchter können nun auch nach Sonnenuntergang noch Hausaufgaben erledigen. «Mit dem Solarlicht kann ich bei Dunkelheit arbeiten und meine Töchter können lernen», erklärt Suparna Samanta.

 

Punam Energy

Noch immer sind rund 200 Millionen Menschen in Indien ohne Strom. Dies möchte der indische Partner von Oikocredit, Punam Energy Private Limited, ändern und Energie für ländliche Gemeinden zugänglich und bezahlbar machen. Momentan ermöglicht das in Kalkutta ansässige Unternehmen mit seinen Solargeräten 2,5 Millionen Menschen den Zugang zu Erneuerbaren Energien. Neben Solarlaternen produzieren Punam Energy auch Solarsysteme für Häuser und Unternehmen sowie kleinere Solarkraftwerke.

Mehr Freiheit dank Licht

Welchen Einfluss der Zugang zu Erneuerbaren Energien auf die sozialen Beziehungen haben kann, zeigt sich in der Gemeinde Braham Para Community in Bagnan. Durch die Nähe zum Äquator bricht dort die Dunkelheit sehr früh ein. Hasi Bhowmik wohnt in der Gemeinde und erklärt den Vorteil der von Punam Energy bereitgestellten Strassenbeleuchtung:  «Dank der solarbetriebenen Laternen können wir sicherer die Strasse entlanggehen, früher war es dafür immer zu dunkel. Wir können uns auch zu später Stunde noch frei bewegen, länger etwas unternehmen, und auch die Kinder können nach dem Unterricht noch Zeit draussen verbringen.»

 

Ernteausfälle verhindern
Auch Landwirte profitieren von den Solarlösungen von Punam Energy. In Joka, einem Dorf in Westbengalen, werden Reis, Tee, Kartoffeln, Weizen, Gerste und Mais angebaut. Punam Energy errichtete eine Wasserpumpe neben dem lokalen Fluss. Diese Pumpe kostet die Landwirte viel weniger, als wenn sie für die Miete einer Dieselpumpe aufkommen müssten. Der Landwirt, Rabin Koley, sagt: «Früher mussten wir Diesel-Wasserpumpen mieten. Und weil diese nicht immer verfügbar waren, wenn wir dringend Wasser brauchten, ist uns auch schon unsere Ernte verdorrt.»

 

Oikocredit fördert Punam Energy Private Limited seit 2016 und unterstützt das Bestreben,  die Gesundheit und die Lebenschancen der Menschen in den Gemeinden zu verbessern. Das Engagement von Punam Energy wurde mit einer Auszeichnung der indischen Regierung honoriert.

Ein Video zu diesem spannenden Projekt finden Sie auf hier.

« Zurück

Einblicke in unsere Arbeit

Wissensaustausch mit Afrika

07.06. Im Juni kommen afrikanische LandwirtInnen und MitarbeiterInnen von Oikocredit-Partnern nach Österreich, um ihr Wissen zu erweitern. Lesen Sie weiter

Es geht um mehr als nur Finanzen

laura-pool.jpg24.04. Oikocredit International hat vor Kurzem ihre Finanzergebnisse für 2018 veröffentlicht. Für einen tieferen Einblick in die Ergebnisse und Erkenntnisse darüber, wie die Genossenschaft auf die Verbesserung ihrer zukünftigen Ergebnisse hinarbeitet, haben wir mit Laura Pool, Director of Finance & Risk von Oikocredit, gesprochen. Lesen Sie weiter

Finanztechnologie ist Teil der Lösung

Vincent1.JPG06.04. Finanztechnologien, kurz Fintech, krempeln die Finanzbranche auf der ganzen Welt um. Wie können technologische Entwicklungen die finanzielle Inklusion voranbringen? Was bedeutet Fintech für Oikocredit und ihre Partner? Wir fragten Vincent van Dugteren, zuständig für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei Oikocredit in Amersfoort. Lesen Sie weiter

Weitere Einblicke in unsere Arbeit

Unsere Geldanlage bei Oikocredit erfolgt mit der Überzeugung und dem Wissen, dass unser Geld dort sinnvoll für kleinbäuerliche Landwirtschaft eingesetzt wird.

Markus Brun Fastenopfer – Leiter Bereich Süd

Oikocredit deutsche Schweiz

  • 2'250 InvestorInnen

    aus der Deutschschweiz

  • 58 Mio. Franken

    investiertes Kapital Deutschschweiz

  • Seit 1983

    Oikocredit in der Deutschschweiz

Mehr Fakten und Zahlen