Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Pionier seit 1975

Oikocredit heisst in Menschen investieren

Fakten und Zahlen zu Oikocredit
Fakten und Zahlen zu Oikocredit

Veränderungen im Managing Board von Oikocredit International

Veränderungen im Managing Board von Oikocredit International

Thos-Gieskes-web.jpg März 2021

Geschäftsführer Thos Gieskes wird Oikocredit International verlassen und sich anderen Aufgaben widmen. Er steht dem Unternehmen noch bis zum 1. Oktober zur Verfügung.

Gieskes kam im April 2017 als Geschäftsführer zu Oikocredit International. Unter seiner Leitung wurde die Genossenschaft stärker und stabiler.

Gemeinsam mit dem übrigen Vorstand entwickelte und implementierte er die Strategie für die Jahre 2018 bis 2022. Die Genossenschaft wurde noch stärker am Ziel des sozialen Fortschritts ausgerichtet und die Unternehmensfinanzen wurden gestärkt.

Thos Gieskes arbeitete auch an führender Stelle daran, die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf Oikocredit zu mindern. Zudem war er maßgeblich an der Entwicklung der neuen Strategie der Genossenschaft für 2022 bis 2026 beteiligt.

Um eine reibungslose Übergabe zu gewährleisten, wird Gieskes Oikocredit bis zum 1. Oktober zur Verfügung stehen, sodass Zeit für die Neubesetzung bleibt. Der Aufsichtsrat von Oikocredit dankt Thos Gieskes für seine Flexibilität und seinen herausragenden Einsatz.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Joseph Patterson erklärt dazu: „Thos Gieskes kann stolz auf seine Erfolge als Geschäftsführer von Oikocredit sein. Mit harter Arbeit und großem Engagement hat er unsere Organisation durch eine schwierige Phase geführt, sodass wir für die nächsten Jahre gut aufgestellt sind. Wir freuen uns, dass er uns noch bis zum 1. Oktober zur Seite steht. Ich denke, ich spreche im Namen aller Stakeholder, wenn ich ihm schon heute herzlich für sein Engagement danke und ihm für seine künftigen Aufgaben alles Gute wünsche.“ 

Gieskes fügt hinzu: "Nach vier Jahren als Geschäftsführer von Oikocredit verlasse ich eine Organisation, die bestens aufgestellt ist, um ihre wichtige Mission langfristig erfolgreich weiterzuverfolgen. Das Engagement der MitarbeiterInnen, Mitglieder, Partnerorganisationen sowie AnlegerInnen ist inspirierend. Es war und ist ein Privileg, dass ich für Oikocredit arbeiten durfte. Ich freue mich darauf, zu sehen, wie sich Oikocredit noch viele Jahre für die Rechte von Menschen mit niedrigen Einkommen einsetzen und ihre Situation verbessern wird."

« Zurück zur Übersicht