Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Suche

Ihre Geldanlage ermöglicht Fairen Handel

Jetzt Geld anlegen
Jetzt Geld anlegen

Geldanlage ermöglicht Fairen Handel

Die Genossenschaft Oikocredit unterstützt den Fairen Handel in Entwicklungs- und Schwellenländern. Oikocredit-Partner generieren höhere Einkommen für ihre Mitarbeiter und Lieferanten, schaffen Ausbildungsmöglichkeiten und setzen sich für nachhaltige Landwirtschaft ein. 56'000 Anlegerinnen und Anleger machen dies möglich.

Oikocredit-Fakten zum Fairen Handel

Fairer Tee aus Indien

Mit Ihrer Geldanlage die Welt fairändern?

Jetzt ab 250.- Fr. anlegen. Jetzt ab 250.- Fr. anlegen.

Aktuelle Nachrichten zum Fairen Handel

RSS icon linking to RSS overview

Landwirtschaft und Klimawandel: Norandino im Gespräch

DSC03119 neu.jpgNovember 2018 Die peruanische Kooperative Norandino, die sich im biofairen Handel von Kaffee und anderen landwirtschaftlichen Erzeugnissen etabliert hat, ist seit 2006 eine Oikocredit-Partnerorganisation und wird aktuell mit einer Kreditlinie von 1,2 Mio. US-Dollar unterstützt. Karl Hildebrandt vom Oikocredit Förderkreis Nordost (Berlin) konnte den Geschäftsführer, Raul Pintado, und Klehber Cruz Zurita, Kaffeebauer und ehrenamtlicher Vorsitzender der Agrarkooperative, im Rahmen ihres Besuches auf der Fairen Woche sprechen. Mehr erfahren