Wählen Sie Ihre Region

Fenster schließen
Suisse Romande Deutsche Schweiz

Warum gibt es Förderkreise?

Privatpersonen werden nicht direkt Mitglieder der internationalen Genossenschaft Oikocredit. Sie treten stattdessen einem der beiden Schweizer Förderkreise bei, über den sie bei Oikocredit Geld anlegen. Das gilt auch für Institutionen, die bei Oikocredit investieren.

Die Förderkreise sind für die treuhänderische Verwaltung der Gelder und die Mitgliederbetreuung zuständig. Sie sind Teil der internationalen Genossenschaft Oikocredit und üben dort ihr Stimmrecht aus.
In der Schweiz gibt es zwei Förderkreise: Oikocredit deutsche Schweiz und Oikocredit Suisse Romande. InvestorInnen wählen ihren Förderkreis gemäss Ihres Wohnsitzes und/oder ihrer sprachlichen Präferenzen. Italienischsprachige SchweizerInnen werden in beiden Förderkreisen gerne aufgenommen.

Deutsche Schweiz
Suche

Kostenfrei und unverbindlich

Erfahren Sie, welche Wirkung Ihre Geldanlagen entfaltet.

Geld-Report bestellen
Geld-Report bestellen

Dokumente

Peru: Hoch hinaus

Titelblatt19/2

In den peruanischen Anden leben Menschen in Höhen über 4000 Meter und züchten seit Generationen auf traditionelle Weise Alpakas. Doch oft ist es für die Bäuerinnen und Bauern schwer, hochwertige Wolle produzieren und zu einem guten Preis verkaufen zu können.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
Oikolink_Peru860,7 kBapplication/pdfdownload

Oikocredit: Über Geld hinaus

Titelblatt19/1.jpg

Partnerorganisationen von Oikocredit stehen vor Herausforderungen, die häufig nicht nur die Finanzierung betreffen.
Deshalb stärkt Oikocredit seine Partner gezielt durch Schulungs- und Bildungsprogramme als Ergänzung zu den vergebenen Krediten.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
Oikolink_CapacityBuilding1,9 MBapplication/pdfdownload

Indien: Es werde Licht

Cover_OikoLink_Indien

Klick – die Lampe leuchtet. Ein einfacher Handgriff, der das Leben der indischen Näherin Suparna Samanta verändert hat. Lange sah ihr Alltag anders aus. Sobald die Sonne untergegangen war, kam sie zum Einsatz: die Kerosinlampe.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
OikoLink_Indien1,1 MBapplication/pdfdownload

Brasilien: Interessiert Sie nicht die Bohne?

Cover_OikoLink_Brasilien

In Brasiliens größtem Kaffeeanbaustaat Minas Gerais unterstützten Frauen meist ihre Ehemänner auf der Familienplantage. Sie beteiligten sich jedoch nicht an den geschäftlichen oder landwirtschaftlichen Entscheidungen der Genossenschaft.
Dies änderte sich im Jahr 2006, als Coopfam auf die Unterstützung von Frauen fokussierte.

Linked documents
TitelFilesizeMIME-type
OikoLink_Brasilien1,5 MBapplication/pdfdownload

Medienberichte

RSS icon linking to RSS overview

Sendereihe: "Rettet Ihre Geldanlage die Welt" (Radio Maria)

18_RadioMaria_Sendereihe_Kaffee_TitelbildMärz 2019 Unbeobachtet von der Öffentlichkeit gestaltet Ihre Geldanlage die Welt von morgen. Die Genossenschaft Oikocredit hat sich seit 1975 als nachhaltiger Finanzakteuer einen Namen gemacht. Über 56'000 AnlergerInnen ermöglichen heute mit ihrer nachhaltige Geldanlage bei Oikocredit die Finanzierung von sozialen und ökologischen Projekten in Entwicklungs- und Schwellenländern. Gemeinsam mit Martin Werner von Oikocredit deutsche Schweiz möchten wir Sie anhand von aktuellen Alltagsthemen über die Bedeutung Ihrer Geldanlage für eine lebenswerte Welt von morgen informieren. Mehr erfahren

Frieden stiften oder Krieg ermöglichen? (GSoA-Zitig)

GSoa-Zitig_174.WEB 1-kl.jpgJuli 2018 Viele Schweizerinnen und Schweizer sind gegen ihren Willen über ihre Pensionskassen an Kriegsgeschäften beteiligt. An Alternativen mangelt es jedoch nicht. Mehr erfahren

«EINE VISION TEILEN» (Ensemble)

ENSEMBLE_1801.jpgJanuar 2018 Das Unternehmen «SEKEM» hat sich der biologisch-dynamischen Landwirtschaft in Ägypten verschrieben. Die 2000 Arbeitsplätze sorgen fur einen Mehrwert im sozialen, ökologischen und gesundheitlichen Bereich. Die ökumenische Genossenschaft Oikocredit ist von der Vision von «SEKEM» überzeugt und hat trotz schwieriger politischer und wirtschaftlicher Bedingungen 2012 investiert. Mehr erfahren

Hygiene, Würde und Entwicklung (Radio Maria Schweiz)

RadioMaria_mit Claim_Web.jpgNovember 2017 600 Millionen Menschen in Indien haben keine ausreichende Sanitärversorgung und keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unvorstellbare hygienische Bedingungen gefährden die Gesundheit, besonders von Kindern, und stellen eine erhebliche soziale Belastung für Mädchen und Frauen dar. Schweizer Anlegerinnen und Anleger der Genossenschaft Oikocredit schaffen mit ihrer sozialen Geldanlage Perspektiven. Mehr erfahren

Zoom: Mit Krediten Gutes tun (Radio Lifechannel)

LifeChannel_1711.jpgNovember 2017 «Oikokredit» gehört zu den Pionieren der Mikrokredite, mit denen im Weltsüden kleine, eigenständige Projekte von Privatpersonen oder Vereinen unterstützt werden können.

Kleinkredite beruhen auf einer Mischung aus marktwirtschaftlichem Denken und sozialer Hilfe. Obwohl in Einzelfällen umstritten, sind sie eine sinnvolle Entwicklungshilfe für die kleinen Leute – bei uns und im Weltsüden. Mehr erfahren

Waffenhandel (Radio Maria Schweiz)

RadioMaria_1709_Auszug.jpgSeptember 2017 Die Rolle des Schweizer Finanzplatzes im internationalen Waffengeschäft. Mit Lewin Lempert (GSoA) und Martin Werner (Oikocredit). Mehr erfahren